Der Experte für Implantologie in Linz -

Ihr Zahnarzt Dr. E. Christoph Sacher

Bei Implantaten handelt es sich um Schrauben aus Titan, die als Zahnwurzelersatz in den Kieferknochen eingesetzt werden, worauf anschließend der Zahnersatz verankert wird.

Implantate können in vielen Fällen eingesetzt werden:

  • als Einzelzahnersatz, beispielsweise nach Unfällen bzw. bei Nichtanlagen von Zähnen, um den herkömmlichen Beschliff der Nachbarzähne für eine Brücke zu vermeiden
  • bei totalen Leerkiefern als Fundament für festsitzende Brücken („All-on-Four“-Konzept)
  • in zahnlosen Kiefern zur Stabilisierung von Totalprothesen
  • bei verkürzter Zahnreihe, um festsitzenden Zahnersatz zu ermöglichen und abnehmbare Teilprothesen zu vermeiden

Der Behandlungsablauf in der Implantologie
Zuerst erfolgen das Patientengespräch und eine gründliche Untersuchung. Die Diagnose führe ich mittels eines 3D-Röntgengeräts durch, das eine exakte Diagnostik ermöglicht und vor allem implantologisch-präoperativ besonders empfehlenswert ist. Es folgt eine Modellanalyse sowie ein erneutes Patientengespräch. Danach wird die Implantation durchgeführt, in der Ordination mit lokaler Betäubung. Nach einer Einheilphase von etwa zwei bis vier Monaten erfolgt ggf. eine Freilegung. Nach etwa ein bis zwei Wochen erfolgt ein Abdruck und eine prothetische Versorgung nach ca. ein bis vier Wochen. Besonders wichtig ist bei der Implantologie eine geeignete und professionelle Dauernachsorge.

  • Patientengespräch
  • Untersuchung
  • Röntgen-Diagnose (besonderes 3D-Röntgengerät (digitale Volumentomographie = DVT) zur exakten, vor allem implantologisch-präoperativen Diagnostik.)
  • Modellanalyse
  • Patientengespräch
  • Implantation
  • Wartezeit = Einheilphase (2 - 4 Monate)
  • Ggf. Freilegen
  • Abdruck nach 1 - 2 Wochen
  • Prothetische Versorgung 1 - 4 Wochen Dauernachsorge

Ein Implantat hat viele Vorteile
Mit Hilfe eines Implantats können gesunde Nachbarzähne erhalten bleiben, während sie für Brücken beschliffen werden müssten. Für eine Totalprothese findet man sicheren, stabilen Halt und implantatgetragene Brücken sind oft idealer als abnehmbare Teilprothesen.

Persönliche Bilanz im Bereich Implantologie
Ich bin bereits seit 1989 implantologisch tätig und habe 1998 das neu geschaffene ÖÄK-Diplom für Implantologie erworben sowie 2000 das Zertifikat „Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie“ von DGI/BdiZ (Deutsche Gesellschaft für Implantologie/Bundesverband der implantologisch tätigen Zahnärzte in Deutschland). 2005 erwarb ich das Zertifikat „Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie“ von BDIZ/EDI (Bundesverband der implantologisch tätigen Zahnärzte in Europa/European Association of Dental Implantologists). Darüber hinaus habe ich von 2005 bis 2007 den universitären Lehrgang an der Med-Uni-Wien absolviert und ihn mit dem Master of Dental Science für orale Implantologie abgeschlossen. Bis zum Zeitpunkt Frühjahr 2018 habe ich über 3.000 Implantate gesetzt – mit einer  kumulativen Erfolgsrate von 94,9 %. Aus all diesen Gründen bin ich Ihr Ansprechpartner im Bereich der Implantologie in Linz!

Kontaktieren Sie Ihren Zahnarzt in Linz - Dr. E. Christoph Sacher


Gerne untersuche und berate ich Sie persönlich. Ich nehme mir für jeden meiner Patienten – auch für Kinder – ausreichend Zeit und behandle Sie individuell und mit großem Einfühlungsvermögen. Ich freue mich auf Ihr Kommen!

Kontakt

Dr. Ewald Christoph Sacher - Master of Dental Science für orale Implantologie

Tegetthoffstraße 15, 4020 Linz


  +43 732/651330

  dr.sacher@gmx.at

  Impressum | Kontakt

Ordinationszeiten

Montag

08:30 - 12:00 & 13:30 - 16:30


Dienstag

08:30 - 12:30 - Nachmittag nach Vereinbarung


Mittwoch

08:30 - 12:00


Donnerstag

08:30 - 12:00 & 13:30 - 16:30


Freitag

08:30 - 12:00